{Blogdesign} Frühling in der Büchernische

Einen schönen Nachmittag wünsche ich euch…

…meine Lieben! Wie ihr sicherlich gestern bemerkt habt, hat sich mein Logo oben etwas verändert. Schon seit Wochen habe ich überlegt, wie ich etwas frischen Wind in die Büchernische bringen könnte. Das alte Logo gefiel mir sehr gut, aber der Wunsch nach Veränderung war größer. Mein Vorhaben, das Büchernische-B mehr in den Vordergrund zu rücken – zumal es ja auch auf meinen Visitenkarten zu sehen ist – stand im Vordergrund, als ich den Photoshop öffnete und ein wenig herumexperimentierte. Die ersten Entwürfe gefielen mir gar nicht, doch so nach und nach entwickelte sich ein Bild, das mir zunehmend gefiel.

Eigentlich wollte ich ursprünglich das Eulenmotiv – ihr wisst schon, diese süße zwinkernde Eule – in das Logo einbinden (diese Idee ist noch nicht ganz vom Tisch), aber so wie es nun aussieht, gefällt es mir schon mal ganz gut. Ursprünglich wollte ich das Logo ein wenig kleiner gestalten, doch das kleine, weiß-umschnörkelte B verschwand regelrecht im breiten Aufbau meiner Seite. Die Grundidee jedoch gefiel mir.

Entwurf #1: Irgendwas mit Aquarelleffekt, aber das hier ist noch zu winzig…

Ich mochte die Blautöne, doch das sonnige Orange sollte noch ein wenig mehr Aufmerksamkeit bekommen, schließlich ist der Frühling beherrscht von sattem Grasgrün, leuchtendem Osterglockengelb und in vielen Rottönen übergehendem Sonnenuntergangs-Orange. Der nächste Test sah schon etwas poppiger aus und zugleich in seiner Breite etwas dominanter. Schließlich soll das Banner ein Blickfang für die Büchernische sein, wenn man die Seite zum ersten Mal betritt.

Entwurf #2: Es wird sonniger, wärmer. Aber irgendwie gefiel es mir noch nicht recht…

Doch die Farben harmonierten noch nicht so recht, eine Prise zuviel des knalligen Orangetons. Also bin ich noch einmal im Photoshop verschwunden und drehte am Farbregler. Das Grün soll doch nicht auf der Strecke bleiben, zumal mir nun eine Idee durch den Kopf schoss. Der Eindruck einer Frühlingswiese sollte entstehen, wie könnte man das am besten umsetzen? Brainstorming mit Herrn Büchernische, zwei kreative Blickwinkel sind besser als einer.

Entwurf #3: Frühlingswiese, check. Mehr Grün, check. Aber wo ist der tolle orange Farbspritzer?

Schließlich kreisten in meinem Kopf so viele bunte Farben und auch die Idee, den Buchstaben weiß statt schwarz zu gestalten, nahm Form an. Doch was passte nun am besten zur Büchernische, sah schick aus und war gleichzeitig gut lesbar? Auf Facebook gab es dazu unterschiedliche Meinungen, doch die Mehrheit tendierte – wie ich schließlich dann auch – zu einer Mischung aus dem schwarzen Büchernische-B und einem leichten weißen Schimmer, der jedoch dem orangenen Farbklecks nicht die Show stahl.

Das finale Ergebnis

Das Endergebnis: Dieser Look gefiel mir wie den meisten Usern auf Facebook am besten. Darf ich vorstellen: das neue Logo der Büchernische ♥ *tusch*

Eine weitere kleine Neuerung sind die Socialmediabuttons, welche sich ursprünglich oben im Logo befanden. Diese findet ihr nun in neutralem Schwarz unten links in der Sidebar, neu hinzu kamen Links zu meinen Profilen bei Lovelybooks.de und Goodreads.com.

socialmedia

So sieht das also aus, wenn ich hinter den Kulissen an meinem Design arbeite, etwas Neues entwickele und meine Freude daran mit euch teilen möchte. Ich dachte, ich nehme euch ein wenig mit hinter diese Kulissen und zeige euch, wie die kreativen Ideen entstehen. Vielleicht nehme ich euch das nächste Mal wieder mit, wenn ihr Lust dazu habt! Ich hoffe sehr, dass euch der neue Look so gut gefällt wie mir und wünsche euch nun einen schönen Freitag Nachmittag! Herr Büchernische wird sich heute im Laufe des Tages noch zu Wort melden, also: Stay tuned! 😉

Liebe kreativ-bunte Grüße