Lilach Mer – Winterkind {Buchrezension}

Es war einmal, mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen… Schneeflocken tanzen vor den Glasscheiben, auf und nieder; eine Krähe steigt im fernen Wald auf, ihr folgt eine Zweite. Im Kamin knistert das wärmende Feuer leise vor sich hin. Aus der Glasfabrik auf der Anhöhe dringt das leise Fauchen der Maschinen ans Ohr. Das ist […] weiterlesen

Willkommen in Night Vale: Warum der WillkommensgruĂź nicht erwidert wurde. {Abbruch}

Meine lieben Leser. die Ăśberschrift des heutigen Artikels lässt wohl schon ahnen, worauf ich hinaus will. Wer mich im Socialmedia beobachtet, wird es sich ebenfalls schon denken können: Ich habe »Willkommen in Night Vale« nach längerer Ăśberlegung abgebrochen. 120 Seiten habe ich insgesamt gelesen, doch im Moment wehrt sich alles in mir dagegen, die Geschichte weiter zu […] weiterlesen

Lesehighlight 2015: Melanie Raabe – Die Falle {Buchrezension}

Liebe Freunde guter Spannungsliteratur, 352 Seiten. Nachwort. Letztes Wort. Ende. Wow. Melanie Raabe lieĂź mich gerade völlig verblĂĽfft und absolut beeindruckt in meinem Lesesessel zurĂĽck, nach 352 gelesenen Seiten, zahlreichen Minuten des Herzklopfens und dem Wunsch, in den BuchrĂĽcken zu beiĂźen. Vor einer halben Stunde habe ich ihr DebĂĽt »Die Falle«, das Anfang März beim Randomhouse-Imprint btb Verlag erschienen […] weiterlesen

{Lesehighlight 2014} Crystal Chan – Bird und ich und der Sommer, in dem ich fliegen lernte {Buchrezension}

Einen schönen Samstag liebe BĂĽcherfreunde, heute finde ich endlich die Zeit, meine Rezension zu einem neuen Lesehighlight im Bereich Jugendliteratur zu schreiben. Ich bin so ĂĽberwältigt von dieser Geschichte, welche mir Crystal Chan in den vergangenen zwei Wochen erzählt hat, dass ich erst einmal ein wenig Abstand zum Buch nehmen musste. Man verzeihe mir das. […] weiterlesen

Timur Vermes – Er ist wieder da {Hörbuch-Rezension}

Einen schönen Tag, liebe Freunde schwarzen Humors! HörbĂĽcher sind eine ganz besondere Art & Weise, BĂĽcher zu genieĂźen. Auditives Lesen ist nicht jedermanns Sache und auch mir fällt es oft schwer, der Stimme meine volle Aufmerksamkeit zu widmen und mich nicht durch andere Dinge des Alltags ablenken zu lassen. Da kam es mir gerade recht, […] weiterlesen

Björn Springorum – Spiegel des Bösen {Buchrezension}

Der Name des Autors, dessen Buch ich heute vorstellen möchte, ist mir nicht unbekannt. Björn Springorum tauchte das erste Mal in meinem Blickfeld auf, als ich das Cover von »Der Ruf des Henkers« bei Thienemann-Esslinger entdeckte. Mit »Spiegel des Bösen« erschien erneut ein Jugendbuch in diesem Verlagshaus und weckte beim gemeinsamen Bloggertreffen mit Carlsen auf der Leipziger […] weiterlesen