{Coming soon} Vorfreude auf vielfältige Novitäten | Juni 2015

Einen schönen Wochenstart, liebe Lesefreunde!

Wisst ihr, was mir gerade auffällt? Wir hatten noch gar keinen ‚Darauf-freue-ich-mich-im-Juni‘-Artikel. Das müssen wir aber ganz fix nachholen, denn der Juni ist nun schon eine Woche alt. Ups. Irgendwie vergeht das Jahr schneller als sonst, kann das sein? Hatten wir nicht eben noch Ostern gefeiert? Ich komme da nicht mehr ganz mit. Wie auch immer, der Sommer ist eingezogen, machte gestern eine kleine Pause und scheint es auch diese Woche etwas ruhiger angehen lassen zu wollen. Doch auf dem Büchermarkt geht es nach wie vor heiß her, es erscheinen so einige must-reads und solche Bücher, die ich mir auf den Wunschzettel notiere, um mir erst einmal die Meinungen anzusehen. Ein bunt gemixtes Potpourri aus fröhlichen Buchdüften, das ich euch nun vorstellen möchte (bevor der Juni rum ist *hust*).

Bücher über Bücher, Gefühle und Abenteuer

      

Ich lese gerne mal zwischendurch ein Buch, das sich mit Liebe und Emotionen beschäftigt. Louise Walters »Dem Glück so nah« aus dem Bastei Lübbe Verlag scheint eine ganz besondere Geschichte über Bücher und Liebe zu sein. Das Cover schreckte mich zunächst sogar ein wenig ab, erinnerte es mich zu sehr an Jojo Moyes und ich kann diesen Stil einfach nicht mehr sehen. Doch der Klappentext hat meine volle Aufmerksamkeit erregt und so habe ich mir vorgenommen, dieses Buch ganz bald lesen zu wollen. Kai Meyers zweiten Teil der Bibliomantik-Trilogie »Die Seiten der Welt – Nachtland« ist ein ebenso glanzvoller Hingucker wie schon der erste Band, den ich gerade lese. Der zweite Band erscheint wieder bei Fischer FJB und wird auch hier mit Spannung erwartet; die ersten 50 Seiten von Band 1 gefallen mir schon mal ganz gut. Auf »Mitternachtsclowns« von J. J. Howard bin ich wegen des Covers aufmerksam geworden. Es ist eines der wenigen Jugendbücher aus dem diesjährigen Loewe Programm, das interessant auf mich wirkt. Die Gestaltung und das Setting im Rahmen eines Zirkus klingt einfach mal nach etwas Anderem. Ich bin gespannt. Frederik Backmans Roman »Oma lässt grüssen und sagt, es tut ihr leid« war ein Fundstück aus dem Herbstprogramm, weil der Titel mir ganz gut gefiel und ich neugierig auf diese Großmutter-Enkelin-Beziehung bin. Der Roman erscheint bei Fischer Krüger Ende des Monats.

Klassiker, Bilderbücher und eine neue Kinderbuchreihe

  Springende Pinguine Gerstenberg    

Oscar Wilde. Der Name sollte wirklich jedem etwas sagen. In diesem Monat erscheint sein Klassiker »Das Bildnis des Dorian Gray« bei Insel Taschenbuch als schicke Neuauflage und wird definitiv ins Bücherregal einziehen. Da fällt mir ein, dass ich mir den Film ebenfalls noch ansehen wollte, und zwar die Verfilmung von 2009 mit u.a. Colin Firth. Vom Klassiker zum Bildersachbuch: »Springende Pinguine und schwimmende Tiger« aus der Feder von  Jesse Goossens & Marija Tolman erscheint im Juni bei Gerstenberg und gehört ebenfalls zu den Bilderbüchern, die ich dieses Jahr gerne noch durchblättern möchte. Hauptargument: Pinguine auf dem Cover, einfach unwiderstehlich! 🐧 Bananaaaa! Ahm, ich meine, Minions! »Minions der Comic«, muss ich noch mehr sagen? Must-have, der erste Band erscheint Ende Juni, der zweite folgt dann Ende November, beides verlegt bei Egmont Ehapa. Ich freue mich schon sehr auf diesen Comicgenuss von Renaud Collin & Didier Ah-Koon. »Kleines Afrika« bildet den Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe aus dem Tulipan Verlag und stammt aus der Feder von Antje Damm, Autorin und Illustratorin zahlreicher Kinder- und Bilderbücher. Ich bin gespannt auf dieses Kinderabenteuer!

  Der Turm der Drachelenker Gerstenberg    

Abenteuerlich-magisch geht es mit einer ebenfalls neuen Kinderbuchreihe aus dem Loewe Verlag weiter: »Archie Greene und die Bibliothek der Magie« von Debütautor D. D. Everst handelt von einem Jungen, der sich plötzlich in einer Schule für Buchbinderei wiederfindet und dort auf echte Zauberbücher aufpassen muss. Klingt doch klasse, oder? Nicht minder spannend hört sich auch »Der Turm der Drachenlenker« aus dem Gerstenberg Verlag an, der als „ein zeitloser Roman voller Magie und von atmosphärischer Dichte“ angepriesen wird. Ich bin gespannt auf die Story von Ellen van Velzen, Erscheinungstermin ist ebenfalls Ende Juni. Einer meiner liebsten Illustratoren bringt ein neues Buch bei Loewe heraus! Nach »Die Piraten von nebenan«, »Das Monsterbuch der Monster« und »Achtung, Gigantosaurus« ist dies das vierte Buch des Zeichners, das wir unbedingt lesen möchten. Große Vorfreude! Kai Lüftner gehört zu einem meiner liebsten Kinderbuchautoren, seine Kaff-der-guten-Hoffnung-Bücher habe ich als Hörbuch geliebt. Nun erscheint »Superjunge« nach dem gleichnamigen Song bei arsEdition. Klasse, wir sind gespannt! Als letztes schaffte es noch ein neuer Thriller aus dem Blanvalet Verlag auf die Wunschliste, auf das ich durch den bevorstehenden Lesetag bei Lovelybooks aufmerksam wurde. »Girl on the Train« heißt der Thriller von Paula Hawkins, über das ich zuletzt eine begeisterte Rezension bei Yvonne gelesen habe. Jetzt bin ich wirklich neugierig. Zwar werde ich beim Lesetag wohl nicht mitmachen können, da wir an diesem Wochenende den Geburtstag meiner Großen feiern, doch das Buch läuft.. öhm.. fährt mir ja nicht weg. Gell? 🙂

[box]Auf welche Bücher freut ihr euch im Monat Juni? Ist bei meinen herausgesuchten Novitäten für euch etwas dabei? Ich freue mich auf eure Buchtipps![/box]

Habt eine schöne Woche ihr Lieben!