“…quoted…”

In vielen Büchern, die ich gelesen habe, finde ich Textstellen, die mir unheimlich gut gefallen, sich eingeprägt und mich berührt haben. Einiger meiner liebsten Zitate möchte ich euch hier vorstellen. Ich habe auch ein Eintragbuch, in das ich später diese Zitate eintragen möchte. Es ist einfach schön, irgendwann mal dieses Büchlein aufzuschlagen und die Worte in der eigenen Handschrift noch einmal lesen zu können ♥ Um die Zitate lesen zu können, einfach auf den rechten Pfeil → klicken und durch die zum jeweiligen Buchcover gesammelten Textstellen scrollen. Viel Spaß beim Entdecken!

Komm mit mir auf eine Reise durch die Seiten...

Jedes Mal, wenn man ein Buch öffnet, lernt man etwas.

-Chinesisches Sprichwort-

Shilpi Somaya Gowda - Geheime Tochter

Irgendwann ist die Familie, die du gründest, wichtiger als die, in die du hineingeboren wurdest.

Shilpi Somaya Gowda - Geheime Tochter - Kiepenheuer & Witsch Verlag

Wenn die Mutter fällt, fällt die ganze Familie.

Shilpi Somaya Gowda - Geheime Tochter - Kiepenheuer & Witsch Verlag

"Alles, was an Großem in der Welt geschah, vollzog sich zuerst in der Phantasie eines Menschen."

- Astrid Lindgren -

Und es ist doch wahr, Freiheit ist das Größte, was es gibt, in jeder Sprache: liberdade.

Ariel Magnus - Zwei lange Unterhosen der Marke Hering - Kiepenheuer & Witsch Verlag

Lass dein Leben nicht in Untätigkeit vorübergehen. Sei betriebsam, erfülle deine Pflicht (Ludwig v. Beethoven).

Ariel Magnus - Zwei lange Unterhosen der Marke Hering - Kiepenheuer & Witsch Verlag

Boris Koch - Vier Beutel Asche

Es gibt keine Normalität, Leben bedeutete Veränderung, Neues, immer anderes. Und es ging immer weiter, niemals zurück, ob man nun wollte oder nicht. Die beiden Richtungen schlossen sich aus. - Seite 380

Ich starrte hinaus, dorthin, wo Himmel und Meer aufeinandertrafen, ohne sic h zu berühren. Wenn es tatsächlich etwas wie Ewigkeit geben sollte, dann musste sie irgendwo dort zu finden sein, nicht unter einem geschliffenen Stein hinter einer Mauer und im Schatten dunkler Bäume. - Seite 354

Darauf kommt es doch an, für einen da zu sein, wenn der es für sich selbst nicht sein kann. - Seite 127

Ich denke daran, dass sein Herz nicht mehr schlägt, und dann wird meines ganz klein und hart wie Stein und will auch aufhören zu schlagen. Und ich lass es, befehle ihm: Weiter, immer weiter, weiß aber nicht, warum. Alles hat so wenig Sinn ohne ihn. - Seite 125

Ich trauerte nicht. Trauer hatte in meiner Vorstellung etwas mit Würde zu tun, doch davon fühlte ich nichts in mir, nur Wut und Schmerz und einen blinden Hass auf alles und jeden, ich wollte irgendetwas kaputt machen. Oder irgendwen. - Seite 60

Alleinsein - müssen ist das Schwerste, Alleinsein - können das Schönste.

- Hans Krailsheimer - Verlag Ernst Heimeran, München 1954

Kai Meyer - Asche und Phönix

Sein Blick wanderte zum Gesicht seines Vaters und er versuchte sich an früher zu erinnern, an die wenigen wirklich guten Momente zwischen ihnen. Aber die Bilder, die ihm dsazu einfielen, verfärbten sich in seinen Gedanken schwarz wie Fotos, die zu nah an ein Feuer gerieten. - Seite 253

- Kai Meyer - Asche & Phönix - Carlsen Verlag

17231525

Erst nachdem ich tot war, habe ich gemerkt, wie wahnsinnig gern ich leben wollte, dachte sie. Ich habe mich einfach treiben lassen, zugelassen, was mir passierte. - Seite 316

Geist ist bloß ein Wort. Es erklärt gar nichts. - Seite 97

Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.

- Francis Bacon -

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Ich liebe dich, und ich weiß, dass Liebe nichts als ein Ruf in der Wüste ist und dass das Vergessen unvermeidbar ist und dass wir alle Verdammte sind und dass ein Tag kommt, wenn all unsere Werke zu Staub zerfallen, eine Zeit, wenn sich niemand daran erinnert, dass es einst Kreaturen gab, die in selbst gebauten Maschinen geflogen sind, und ich weiß, dass die Sonne die einzige Erde, die wir je haben, irgendwann verschlucken wird, und ich liebe dich.

John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter - Hanser Verlag

Du bist so vertieft darin, du zu sein, dass du keine Ahnung hast, wie absolut nie da gewesen du bist.

Schmerz verlangt, gespürt zu werden

John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter - Hanser Verlag

Have a lunch or be a lunch - entweder man sitzt am Tisch, oder man ist auf der Speisekarte.

Veit Etzold - Spiel des Lebens - Egmont Ink Verlag

Jeder Anfang trägt ein Ende in sich, jedes Aufblühen seinen Untergang. Und jeder Frühling seinen Winter.

Veit Etzold - Spiel des Lebens - Egmont Ink Verlag

Die Leidenschaften lassen den Menschen leben, die Weisheit aber, lässt ihn überleben.

Veit Etzold - Spiel des Lebens - Egmont Ink Verlag

What is straight? A line can be straight, or a street, but the human heart, oh, no, it's curved like a road through mountains.

- Tennessee Williams - Endstation Sehnsucht. Drama in drei Akten -

Ich stritt im Namen der Erde, aus der all unsere Kraft stammt und alles Segensreiche unseres Lebens entspringt - Seite 307

Kevin Hearne - Die Chronik des eisernen Druiden: Hetzjagd - Klett-Cotta -

 Der Mann ist das Haupt der Familie - und die Frau ist der Hals, auf dem es sich dreht.

E.L. Greiff »Zwölf Wasser, Zu den Anfängen« - dtv Verlag

Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden.

- Carl Peter Fröhling -

Jake Djones und die Hüter der Zeit

Das Leben, es ist flüchtig wie der Moment. Man sollte jeden einzelnen davon in vollen Zügen genießen.

Damian Dibben - Jake Djones und die Hüter der Zeit ( Band 1|3 ) - Penhaligon Verlag

Margit Ruile - Mira und die verwunschenen Kugeln © des Covers hat ArsEdition

Tempus fugit, amor manet - Die Zeit vergeht, aber die Liebe bleibt.

Margit Ruile - Mira und die verwunschenen Kugeln ( Band 2 | 3 ) - arsEditon

Wunder von R.J. Palacio

Wenn du die Wahl hast, ob du recht behalten oder freundlich sein sollst, wähle die Freundlichkeit. (Dr. Wayne W. Dyer) - Seite 377

Um jemanden zu lieben, braucht man keine Augen, nicht wahr? Man fühlt es einfach im Inneren. So ist es im Himmel. Da gibt es nur Liebe, und niemand vergisst diejenigen, die er liebt. - Seite 273

Der einzige Grund dafür, dass ich nicht normal bin, ist der, dass mich niemand so sieht. - Seite 9

"Es darf Dinge in einem Buch geben, die nur Kinder lustig finden, meinetwegen auch Dinge, die Kinder und Erwachsene lustig finden; aber in einem Kinderbuch darf es niemals etwas geben, das nur Erwachsene lustig finden. Denn es ist eine Unverschämtheit dem Kind gegenüber – das das Buch lesen soll."

- Astrid Lindgren -

17661744

Namen schweben davon, wenn ich sie greifen will, also lasse ich sie ziehen: Ich will einfach nur daliegen und ich sein. - Seite 27

AchtungAlle Zitate stammen aus den obengenannten Büchern, daher obliegt das Copyright dieser Zitate den jeweiligen Verlagen und ihren Autoren!