{ Blognews } Sieben Sachen, die mich ausmachen…

04.07.13 von

Hallöchen meine Lieben,

es ist nach laaanger, langer Zeit mal wieder passiert. Mein Blog bekommt einen Award. “Ouhhh nö!”, werden jetzt einige stöhnen. Ja, Awards sind nicht jedermans Sache, zumindest nicht, wenn sie im Schnellballsystem durch die Bloglandschaft fliegen und nicht wirklich etwas Besonderes für den jeweiligen Blog darstellen. Jeder Blog ist auf seine Weise toll, denn es steckt ein menschliches Wesen dahinter, das mit viel Liebe zum Detail Artikel tippt, Fotos einfügt und Zeit, viele viele Stunden Zeit hineinsteckt. Das ist mit einem einfachen “Den-hat-ja-jeder”-Award nicht annähernd belohnbar. Ich habe schon öfter solche Auszeichnungen bekommen und stehe dem etwas kritisch gegenüber. Der letzte seiner Art, den ich annahm, war der 11-Fragen-Tag-Award, den ich glaube ich 3- oder 4x verliehen bekam.

Dieses Mal haben mir zwei liebe Leserinnen & Bloggerinnen, Mikka & Linda den One Lovely Blog Award vergeben, erst einmal vielen, lieben Dank euch beiden. Der Grund, warum ich diesen Award nun auch gerne annehme, ist, dass ich die Blogs der beiden wirklich klasse finde und ich zudem gerne bereit bin, diese Aufgabe hier zu erfüllen:

Ich soll sieben Dinge über mich verraten und anschließend den Award an 15 Blogs weitergeben.

Ich verrate zwar schon recht viel über mich auf meinem Blog, aber vielleicht ist ja das eine oder andere dabei, was ich noch nicht erzählt habe. 15 Blogs sind eine Menge, aber ich habe sehr, sehr viele schöne Blogs in meinem Feedreader, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob sie das Spielchen mitmachen würden. Ich werde sie einfach weiter unten für euch verlinken, besucht diese tollen Seiten einfach mal, sie sind wirklich empfehlenswert!

Also gut, sieben Dinge über mich, oder 14? Nein, sieben müssen reichen, ich bin doch keine gläserne Schaufensterpuppe *schmunzelt*

#1Ich l.i.e.b.e Kokos. Ich liebe beinahe alles, wo Kokos drin, drauf oder dran ist. Pina Colada, diese weiße Schokolade eines Maître Chocolatier mit Ananas & Kokos, Currys mit Kokosmilch – ach es gibt soooo viele leckere Rezepte mit Kokos, hier ist zum Beispiel eines davon: Kokos-Curry-Huhn. Bei mir im Badezimmerschrank steht jede Menge Kokos-Duschgel, Lotion, Shampoo, sogar mein Mann verwendet ab und zu Kokoshaargel. Tja, er weiß eben, was gut ist *lacht*

#2Ich liebe Halstücher und Schals, egal welches Muster, Hauptsache ist, die Farbenkombination gefällt mir. Was mir in meiner Sammlung noch fehlt, ist ein niedliches Tuch mit Eulen, ob es so etwas wohl gibt? Bestimmt, ich stöbere jedenfalls sehr gerne durch Dawanda, um nach Einzelstücken Ausschau zu halten.

#3Womit wir schon bei Nr. 3 wären: Eulen! Eulen sind meine neue Leidenschaft. Irgendwann steckten all die süßen Fotos mit Eulenlesezeichen, Eulen-Shirts, Eulen-Dosen und was weiß ich, was es noch alles mit den knuffigen Tierchen gibt, auch mich an und nun fahre ich voll auf die gefiederten Tierchen ab. Kennt ihr schon dieses “Kann-bei-Frauen-zum-spontanen-Eisprung-führen”-Video? Nein? Schnell angucken! ♥

Awwwwwwww!  – hust – ok, back to topic! Na, jedenfalls reicht die Sammelleidenschaft mittlerweile von Eulenfiguren für’s Bücherregal über Lesezeichen bis hin zum Schmuck – ich war hin und weg, als ich diese Kette mit Uhr in Form einer Eule entdeckte 🙂 hachja. Ob das auch mal wieder nachlässt? Eigentlich gehört Bücher lesen und Eulen irgendwie zusammen, oder?

Vor geraumer Zeit war ich mal sehr aktiv bei Postcrossing. Kennt das jemand von euch? Bookcrossing, nur mit Postkarten. Postkarten-ID anfordern, Karte hinschicken. Selbst eine bekommen. Simpel. Ich habe von vielen Orten rund um die Welt Postkarten bekommen, aus Russland, aus Asien, den USA. Das war eine richtige Leidenschaft für ein Weilchen. Seit fast zwei Jahren habe ich keine Karte mehr verschickt, aber irgendwie könnte man ja mal wieder, ne? Es machte jedenfalls viel Spaß, den Briefkasten zu öffnen und dort ein, zwei hübsche Karten vorzufinden anstatt nur der üblichen Werbung und Rechnungen.

Ich horte allerlei Scrapbooking Embellis, und das seit über 2 Jahren. Naja, zu irgendwas muss das ja irgendwann wieder gut sein, auch wenn ich derzeit nicht scrappe. Papier, Klammern, Washitape – ich l.i.e.b.e dieses Papierklebeband in allen erdenklich bunten Farben – Stempel und vieles mehr stapelt sich hier im Arbeitszimmer. Zuletzt kam es heute endlich mal wieder zum Einsatz, als ich einer lieben Bloggerfreundin eine besonders schöne Überraschung bereiten wollte. Da sie das hier vielleicht liest, halte ich mich mal bedeckt. Pst! 🙂

 

Da wir hier kein TV sehen, also ich meine ü.b.e.r.h.a.u.p.t  n.i.c.h.t – Nachrichten usw. kann man auch im Netz lesen & streamen – und ich mich weigere, auch nur einen Cent für Kabelanschluss zu bezahlen, um dann so ein Schrottprogramm vorgesetzt zu bekommen, sehen wir uns oft DVDs an und haben uns zu wahren Serienfans entwickelt. Nach »Lost« (Daumen hoch), »24« (klasse!), »Dr. House« (love it!), »Stargate Universe« (schade, dass es nicht weitergeht), »Eureka« (witzig) und der kompletten »ER-Staffeln« (14 oder 15. Staffeln, wow) haben wir uns als letztes »Breaking Bad« angesehen und was soll ich sagen? Ich bin restlos begeistert von dieser Serie und kann es kaum erwarten, dass endlich die finale Staffel bei uns erscheint!

Während wir also noch auf das Ende von »Jo, Mr. White!« warten, haben wir nun die ersten beiden Folgen von »Game of Thrones« gesehen und bisher gefällt es mir sehr gut. Es sind noch ganz schön viele Charaktere, an die man sich erst gewöhnen muss, aber es wird. Im Herbst erscheint die Vorgeschichte zur Reihe von George R. R. Martin namens »Der Heckenritter von Westeros« im Penhaligon Verlag und das habe ich mir gleich mal vorbestellt. Ich werde erst dieses Buch lesen, bevor ich mit der eigentlichen Buchreihe starte. Ich freu mich drauf! Seht ihr euch die Serie auch an?

Finally: In 9 Tagen feiert die Büchernische ihren 1. Blogggeburtstag. Was das mit mir zu tun hat? Ich habe in den rund 12 Monaten Bloggen unglaublich viele, liebe Menschen kennengelernt, die entweder selbst bloggen oder wahnsinnig gerne Bücher lesen. Ein paar dieser Menschen habe ich schon persönlich getroffen, mit telefoniere ich oft und einige möchte ich gerne noch persönlich kennen lernen. Heute ist der richtige Zeitpunkt, um einfach mal alle lieb zu grüßen, die ich ganz arg ins Herz geschlossen habe, die mir im richtigen Moment in die Nase kniffen, für mich da waren, als es bergab ging und mich zum Lachen gebracht haben. Das Bloggen hat meine Welt um ein vielfaches bunter, fröhlicher und kommunikativer gemacht. Ich möchte keinen Moment missen, ich möchte meine neu gewonnenen Freunde nicht mehr missen! Danke, dass es euch gibt

So, das waren ein paar Einblicke hinter die Kulissen, zu mir. Vielleicht verrate ich euch ja noch mehr, wer weiß? Lasst euch überraschen…