Fünf ideale Bücher für die kalte Jahreszeit

Das Buch des Reisens: Von den Seefahrern der Antike zu den Abenteurern unserer Zeit

Wenn im Winter die Tage kurz und die Nächte lang sind, ist Zeit zum Träumen, zum Beispiel vom Reisen in ferne Länder, wo es warm und sonnig ist, und wo das Abenteuer lockt. Rainer Wieland nimmt dich mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch die Welt in längst vergangene Zeiten. Du begleitest Herodot auf seinem Weg nach Ägypten, folgst Marco Polo über die Seidenstraße nach Asien oder verbringst einige Tage an der Ostsee mit Heinrich Heine. “Das Buch des Reisens” ist die ideale Winterlektüre für Entdecker und Historiker gleichermaßen.

Zum Buch

Die Menschheit hat den Verstand verloren – Tagebücher 1939 – 1945

Winter und Weihnachten sind auch Bullerbü-Zeit, Michel-Zeit oder Pippi-Langstrumpf-Zeiten. Diese wunderbaren Kinderbücher der großen schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren erzählen von Weihnachtsfeiern, Familienleben, von kleinen und großen Freuden. Wer war die Frau, die uns auch heute noch wunderbare Kinderträume schenkte? Wenn du mehr über diese interessante Frau erfahren möchtest, bieten ihre Tagebücher einen berührenden Einblick in das Leben der damals 30jährigen Frau. Am Beginn ihrer großen Karriere als Schriftstellerin erzählt sie von ihren ganz persönlichen Sorgen und Nöten – und macht sich auch über die aktuellen Ereignisse der Kriegsjahre des Zweiten Weltkriegs ihre Gedanken. Erstaunlich aktuell sind ihre Einsichten zu Menschlichkeit, Fremdenfeindlichkeit und der Erkenntnis, was Gut und was Böse ist.

Zum Buch

Frauen und Kleider – Was wir tragen, was wir sind

Frauen und Kleider – das ist ein unerschöpfliches Thema. Eine Gruppe von Autorinnen hat nun Stil und Design dieser Epoche einmal näher betrachtet. Sie wollten wissen, warum Frauen sich für welches Kleidungsstück, welches Outfit entscheiden, und was das über ihre Persönlichkeit aussagt. Herausgekommen ist ein interessantes Werk über Kleidung und Mode, das einen umfassenden Einblick in das Modeverhalten gewährt. “Frauen und Kleider” ist eine tolle Winterlektüre für alle, die sich gern mit Mode und Design befassen. Wenn du nach Wegen suchst, wie du deine Persönlichkeit durch Kleidung unterstreichen kannst, kommst du um dieses Buch nicht herum.

Zum Buch

Endlich mein. Commissario Brunettis vierundzwanzigster Fall

Winterzeit ist auch Krimizeit. Zu keiner Zeit bieten Kriminalromane so viel Lesevergnügen, wie in der Wintersaison, wenn die Nacht früh hereinbricht. Für Freunde der Brunetti-Krimireihe gibt es endlich Neues von dem charismatischen venezianischen Commissario. In seinem 24. Fall trifft der Guido Brunetti wieder einmal auf die Opernsängerin Flavia Petrelli. Sie steht im Vordergrund dieses Krimis, der sich anders als seine Vorgänger hauptsächlich um die Oper dreht. Natürlich müssen auch in diesem Fall Brunetti und seine Familie ihre Spürnase beweisen, doch du erfährst auch vieles über das Leben hinter den Kulissen einer Oper. Der neue Roman von Leon bietet also nicht nur Krimifans viel Vergnügen, auch Opernfans kommen voll auf ihre Kosten.

Zum Buch

Der Palast der Meere

Wenn dir gerade im Winter Bücher gar nicht dick genug sein können, ist der neue Roman aus der Waringham-Serie ein echtes Schmankerl für dich. Wieder einmal beweist Rebecca Gablé, dass Geschichte kein wenig langweilig sein muss, wenn sie in eine interessante Familienstory eingebunden wird. Der vorliegende Band beginnt im Jahre 1560, als die jungfräuliche Königin Elizabeth I. im bitteren Streit mit ihrer Widersacherin Mary Stuart liegt. Die Mitglieder der Familie Waringham mischen als Spione, Seefahrer der Armada und vielen anderen historischen Ereignissen mit. “Der Palast der Meere” ist ein Buch, das zum stundenlangen Schmökern auf dem Sofa verleitet.

Zum Buch